DER RESTESALAT

1. Ich habe Essig, habe Öl und
jede Menge Salz
hab eine Zwiebel, 2 Tomaten
etwas Griebenschmalz

2. Weil morgen fahr ich in den Urlaub
all das Zeug muss weg
ich zauber eine Vinegrett´, da
kenn ich keinen Schreck

RF: Ich suche in der Wohnung rum
- was muss ich denn noch essen
- ich werf es in die Brühe rein
- da darf ich nichts vergessen
- im Kühl- und auch im Küchenschrank
- liegt manches noch parat
- und aus den ganzen Resten
- mach ich mir einen Salat

3. Es gibt Lyoner, ein Stück Esrom
und ich schnippel´s rein
und auch noch eine alte Gurke
raspel ich mir klein

4. Ein Paar Kartoffeln schaun mich traurig
aus den Augen an
ich koch sie mir kurz ab, dann sind sie
am Salat schon dran

RF

5. Die Trockennudeln und Konserven
rühr ich heut nicht an
weil man das Ganze nach der Reise
auch noch essen kann

6. Ganz hinten aus dem Kasten zieh ich
einen Riebel Brot
das gilt ganz klein noch als Croutons
am Ende und zur Not

RF


ZWI: Fertig mundet mir das sehr
-- wer hat das gedacht
-- ich kenn das Rezept nicht mehr
-- da drauf ist gelacht

RF
WAS SOLL ICH AUF MALLORCA
SO KÜHL

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Donnerstag, 19. Oktober 2017
Für die Registrierung bitte Benutzername, Passwort und nötige Felder eingeben.
Liebe Poeten, 

willkommen auf unserer Seite poeten.de. Hier kannst Du Deine Lyrik veröffentlichen, Gedichte von anderen (Hobby-) Poeten lesen, bewerten und kommentieren.
Wir freuen uns auf deine Kommentare und die Diskussion über eingesendete Texte.

Lerne nette Menschen kennen und schreibe Beiträge zu unseren Themen.
Im Moment haben wir 528 Autoren und es befinden sich 3.120 Gedichte online.
Diese wurden bisher 3.522.287 mal gelesen.

Melde dich mit deinem bekannten Benutzernamen und Passwort an.

Aktivste Mitglieder

Donna
1052 Beiträge
gelöschte Benutzer
151 Beiträge
Robert1985
83 Beiträge

Neue Mitglieder

Alessandra
0 Beiträge
Paul Tenner
4 Beiträge
Max
1 Beiträge
Pilgrim
2 Beiträge