Heuchler

Wissen und nix tun.

Sollen doch die Geheimnisse selig ruhen.

Sehen und garnichts sagen.

Wer koennte schon die verwic**te Wahrheit ertragen?

Sein Gewissen reinwaschen.

Dafuer gibt's kunstvolle Maschen.

Hinter dem unehrlichen Laecheln verbirgen sich Haizaehne.

Verschwoererische Plaene.

Gesellschafts Seuchler.

Heuchler.

copyright Donna Hill 15. Oktober 2017
Lange Nacht
JUBELN AUF BEFEHL
 

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Freitag, 15. Dezember 2017
Für die Registrierung bitte Benutzername, Passwort und nötige Felder eingeben.
Liebe Poeten, 

willkommen auf unserer Seite poeten.de. Hier kannst Du Deine Lyrik veröffentlichen, Gedichte von anderen (Hobby-) Poeten lesen, bewerten und kommentieren.
Wir freuen uns auf deine Kommentare und die Diskussion über eingesendete Texte.

Lerne nette Menschen kennen und schreibe Beiträge zu unseren Themen.
Im Moment haben wir 528 Autoren und es befinden sich 3.120 Gedichte online.
Diese wurden bisher 3.522.287 mal gelesen.

Melde dich mit deinem bekannten Benutzernamen und Passwort an.

Aktivste Mitglieder

Donna
1074 Beiträge
gelöschte Benutzer
151 Beiträge
Robert1985
83 Beiträge

Neue Mitglieder

Alessandra
0 Beiträge
Paul Tenner
4 Beiträge
Max
1 Beiträge
Pilgrim
2 Beiträge