Summer Fog

I hurry as a thick veil of ghost
fog descends upon me.
Question..................
what Season is this?
Sticky warmth settles
on everything.

Summer is spooked.
So am I.
Where is the horizon?
The sun?
Hidden.
Gone.

The Summer fog has
forbidden clear, focused seeing.
Throwing grayed clouds down,
way down to ground level.
Wierd, this reminds me of Fall.
A month away.

Yet pushing into the
end of August.
It grows hotter as
time slides.
Ever slowly, the fog lifts.
I shrug.

Nonplussed.
I guess
this is
one of Life's
many
unexplained blips.

copyright Donna Hill August 24, 2015
JUBELN AUF BEFEHL
EXTREME EXPERIMENTE
 

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Freitag, 15. Dezember 2017
Für die Registrierung bitte Benutzername, Passwort und nötige Felder eingeben.
Liebe Poeten, 

willkommen auf unserer Seite poeten.de. Hier kannst Du Deine Lyrik veröffentlichen, Gedichte von anderen (Hobby-) Poeten lesen, bewerten und kommentieren.
Wir freuen uns auf deine Kommentare und die Diskussion über eingesendete Texte.

Lerne nette Menschen kennen und schreibe Beiträge zu unseren Themen.
Im Moment haben wir 528 Autoren und es befinden sich 3.120 Gedichte online.
Diese wurden bisher 3.522.287 mal gelesen.

Melde dich mit deinem bekannten Benutzernamen und Passwort an.

Aktivste Mitglieder

Donna
1074 Beiträge
gelöschte Benutzer
151 Beiträge
Robert1985
83 Beiträge

Neue Mitglieder

Alessandra
0 Beiträge
Paul Tenner
4 Beiträge
Max
1 Beiträge
Pilgrim
2 Beiträge